Sommercamp ’20 #5: einmal das Element wechseln

Sechs Tage in Folge hochsommerliches Wetter – perfekt zum Segelfliegen, aber auch perfekt, um sich einmal zu erfrischen und neue Energie nach schweißtreibenden Stunden im Cockpit zu tanken, um dann wieder konzentriert und sicher im Camp weiter zu machen.
Aus diesem Grund ging’s für die Teilnehmer einmal auf’s und ins kühle Nass des Lechs unweit des Flugplatzes – ein schönes Teamerlebnis und eine Abrundung des Camps für alle.